DTB und Initiative "Kinder stark machen"

Gemeinsam Kinder stark machen!

Kinder und Jugendliche vor den gesundheitlichen Gefahren von Suchtmitteln wie Alkohol, Tabak und illegalen Drogen zu schützen - das ist das Ziel der Initiative "Kinder stark machen" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Der Deutsche Turner-Bund bietet als Kooperationspartner gute Voraussetzungen, die Ziele von "Kinder stark machen" in der Praxis umzusetzen. Ein wichtiger Bestandteil der Kooperation zwischen DTB und BZgA ist es, die Suchtvorbeugung als festen Baustein in der Kinder- und Jugendarbeit der Vereine zu verankern.

Um dies zu erreichen, sind die Kooperationspartner in unterschiedlichster Weise aktiv. Unter dem Titel "Kinderturnen - macht stark fürs Leben!" stellen BZgA, DTB und DTJ gemeinsam ein Lehrmaterial zur Suchtvorbeugung im Turnverein vor, das ganz auf die Inhalte des Kinderturnens zugeschnitten ist. Das Thema "Kinder stark machen" soll damit fester Bestandteil in Qualifizierungsmaßnahmen von Übungsleiter/innen im Kinderturnen werden. Das Kooperationsverhältnis zeichnet sich außerdem aus durch eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, verschiedene Wettbewerbe und die Beteiligung an gemeinsamen Veranstaltungen.

Sportvereine und soziale Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten können den "Kinder stark machen"-Service in Anspruch nehmen, der sie mit kostenlosen Informations- und Werbematerialien zum Thema Sucht- und Drogenprävention versorgt. Z.Z stehen zwei verschiedene Servicepakete bereit:
Das "Kinder stark machen"-Paket enthält u.A. Broschüren zum Thema Sucht und Suchtvorbeugung, T-Shirts sowie Spiel- und Werbematerialien (Bälle, Stundenpläne, Fadenspiele, Luftballons).
Das "Jugendpaket" enthält u.A.  Informationsbroschüren, T-Shirts und Streuartikel der Kampagne zur Tabakprävention "rauchfrei" und der Kampagne zur Alkoholprävention "Na Toll!"-"Bist Du stärker als Alkohol?".

Informationen zu "Kinder stark machen" gibt's im Internet unter www.kinderstarkmachen.de
alles anzeigen